BelWü-Koordination
http://www.belwue.de/support/anleitungen/email/outlook2010.html
Letzte Aktualisierung: 07.12.2015 16:26



Einrichtung eines E-Mail-Kontos mit Outlook

Im folgenden wird die Einrichtung eines E-Mail-Kontos unter Outlook für die Nutzung des BelWü-Mailservers mit POP3 bzw. IMAP exemplarisch beschrieben.

1. Folgende Zugangsdaten wurden mitgeteilt:

  Benutzer:Inge Follmann
E-Mail Konto:info@example.com
Passwort:geheim
POP3/IMAP Server:mbox1.belwue.de
POP3/IMAP Login:info@example.com
SMTP Server:mbox1.belwue.de
SMTP Login:info@example.com

 

2. Starten Sie Outlook.

3. Beim erstmaligen Öffnen zeigt sich ein Willkommensfenster. Klicken Sie auf weiter. Bestätigen Sie im nächsten Fenster, dass Sie ein E-Mail-Konto einrichten wollen. Fahren Sie mit Punkt 5 dieser Hilfestellung fort.

Name

4. Wurde Outlook nach der Installation schon einmal geöffnet, startet es nicht mehr mit dem Willkommensfenster und dem Assistenten zur Einrichtung eines E-Mail-Kontos. Klicken Sie im Menü auf Datei, anschließend auf Informationen. Im rechten Bereich des Fensters dann auf Kontoeinstellungen. Im Aufklappenden Menue nochmals auf Kontoeinstellungen... Im folgenden Fenster klicken Sie auf Neu...

5. Wählen Sie bei "Möchten Sie ein eMail Konto konfigurieren" die Option Ja. Anschließend klicken Sie auf Servereinstellungen oder zusätzliche Servertypen manuell konfigurieren, und auf Internet E-Mail.

6. Füllen Sie die Felder entsprechend aus.

Der Benutzernamen entspricht der E-Mail-Adresse, jedoch gibt es eine Besonderheit zu beachten. Da in Outlook seit der Version 2007 ein Fehler steckt sollten Sie das @ Zeichen durch das % Zeichen ersetzen. Hintergrund: Outlook versucht zuerst eine Anmeldung nur mit dem vorderen Teil der E-Mail-Adresse. Dies gelingt nicht und so versucht es Outlook ein weiteres Mal, dann aber – korrekt –  mit der vollständigen Adresse. Passiert dies zu oft, kann es auf der Seite von BelWü zu einer temporären Sperrung der IP-Adresse des PCs kommen. Daher wird empfohlen, das @ Zeichen durch % zu ersetzen, so dass die Anmeldung bereits beim ersten Versuch funktioniert. Im Beispiel lautet der Benutzernamen also

info%example.com

Wenn Sie die Checkbox Kennwort speichern anklicken, dann werden Sie später beim Abholen der E-Mail nicht mehr jedes Mal aufgefordert, es einzugeben.

Lassen Sie die Checkbox Anmeldung mithilfe der gesicherten Kennwortauthentifizierung (SPA) erforderlich deaktiviert.

7. Wählen Sie Weitere Einstellungen und dann den Reiter Postausgangsserver. Klicken Sie die Checkbox Der Postausausgangsserver erfordert Authentifizierung und Gleiche Einstellungen wie für Posteingangsserver verwenden.

8. Wählen Sie den Reiter Erweitert. Es wird dringend empfohlen, für das Versenden und Empfangen von Mails ausschließlich die TLS Verschlüsselung zu verwenden, vor allem auf mobilen Geräten (z.B. Notebooks). Nehmen Sie hierzu folgende Einstellungen für die Serveranschlussnummern (Ports) vor:

  • Posteingangsserver (IMAP) Port 143, Verschlüsselung TLS
  • Postausgangsserver (SMTP) Port 587, Verschlüsselung TLS

Wurde in Schritt 6 ein POP3-Mailkonto konfiguriert, wählen Sie für den Posteingangsserver

  • Posteingangsserver (POP3) Port 110, Verschlüsselung TLS

 oder, falls diese Kombination nicht verfügbar ist: Port 995, Verschlüsselung SSL.

9. Mit der Bestätigung OK und anschließend Weiter wird ein Verbindungstest gestartet. Ist dieser erfolgreich, können Sie auf Schließen klicken. Ist der Test nicht erfolgreich, so sollten Sie Ihre Einstellungen nochmals ueberprüfen.

Eigenschaften

10. Mit Fertig stellen schließen Sie die Einrichtung des Kontos ab.

 

 

 

Dank an David Franzkoch für die Bereitstellung des Textes und der Screenshots.