BelWü-Koordination
http://www.belwue.de/support/anleitungen/email/allgemeines.html
Letzte Aktualisierung: 30.09.2016 17:08



Allgemeine Informationen

Die Konfiguration von Mailprogrammen erfordert die Angabe von

  • Benutzername
  • E-Mail-Adresse
  • Passwort
  • Posteingangsserver (IMAP, POP3)
  • Postausgangsserver (SMTP)
  • Serverports (Anschlussnummern)
  • Verschlüsselungstyp
  • Authentifizierungstyp (Art der Passwortübermittlung)

Bei den Mailprogrammen Thunderbird und Outlook ist abhängig von der Maildomain eine automatische Konfiguration möglich. Falls diese nicht funktioniert, muss eine manuelle Konfiguration entsprechend der programmspezifischen Musterkonfigurationen vorgenommen werden.

Manchmal sperren Firewalls den Zugriff auf bestimmte Ports des BelWü-Mailservers. Man kann dann die Verbindung mit alternativen Portnummern (s.u.) versuchen. Wenn auch das nicht zum Erfolg führt, muss die Firewall umkonfiguriert werden.

Bitte beachten Sie, dass bei vielen Telekom DSL-Anschlüssen der Speedport-Router die Verbindung zum SMTP-Server mbox1.belwue.de sperrt. In unserer FAQ ist beschrieben, wie man diese Sperre entfernt.

Beim BelWü Maildienst gilt:

  • Benutzername ist die E-Mailadresse
  • Posteingangsserver ist mbox1.belwue.de
  • Postausgangsserver ist mbox1.belwue.de
  • unterstützte Serverports (mit passendem Verschlüsselungstyp):
    • Posteingang (IMAP): 143 (STARTTLS), 993 (SSL)
    • Posteingang (POP3): 110 (STARTTLS), 995 (SSL)
    • Postausgang (SMTP): 587 (STARTTLS), 465 (SSL)
    • Verschlüsselung wird ausdrücklich empfohlen
  • unterstützte Authentifizierungmethoden:
    • Klartext (LOGIN, PLAIN)
    • verschlüsselt (CRAM-MD5, DIGEST-MD5)
    • wird vom Mailprogramm meist automatisch eingestellt
  • SMTP-Authentifizierung ist obligatorisch