Sie sind hier: Support » Anleitungen » E-Mail » Spamfilter

Spam-Sortierung einrichten

Nachrichten an Ihre BelWü-Mailbox werden von einem automatischen Spam-Filter geprüft. Die als Spam (unerwünschte Werbemails) klassifizierten Nachrichten werden dabei in den Kopfzeilen mit einer Markierung versehen. Die verwendeten Markierungskopfzeilen sind bei der normalen Darstellung der Nachricht nicht sichtbar.

Beispiel:

Die Markierung

X-Spam-Level: xxxxx+++

drückt durch die Anzahl der Zeichen die Wahrscheinlichkeit, dass es sich um Spam handelt, aus (x sind Zehner, + sind Einer; das Beispiel oben entspricht einem "Spam-Level" von 53).

Auf dem BelWü-Mailserver steht ein fein differenziertes Regelwerk zur Verfügung, das zur Sortierung von markierten Spam-Mails herangezogen werden kann. Da diese Sortierung bereits auf dem BelWü-Mailserver erfolgt, sind die Filterregeln auch dann wirksam, wenn das Mailkonto normalerweise mit einem Mailprogramm über POP3 oder IMAP abgerufen wird.

Die folgenden Ausführungen beschreiben Filterregeln für ein individuelles Mailkonto. Es ist möglich, eine domainweite Filterregel für die Spam-Sortierung zu definieren, die für eine ganze Maildomain gilt. Sie kann nur von einem Domainadministrator eingerichtet werden.

Falls keine domainweite Filterregel existiert, richten Sie für Ihr Mailkonto eine individuelle Spam-Sortierung wie folgt ein:

  • Bei Webmail anmelden (Benutzername = E-Mailadresse)
  • Ordner Spam anlegen
  • Filterregel(n) definieren


Ordner Spam anlegen:

In der Regel wurde bei der Einrichtung Ihres Kontos bereits ein Ordner Spam angelegt. Falls nicht, erstellen Sie mit

Ordner ==> Neuer Ordner

einen neuen Ordner und geben ihm den Namen Spam.




Ordner für unerwünschte Nachrichten festlegen

Auf der Einstellungsseite Allgemein wird der Ordner Spam als Ordner für unerwünschte Nachrichten ausgewählt. Hier kann auch die maximale Vorhaltezeit für Spammails bei der Nutzung von Webmail eingestellt werden. Es ist zu beachten, dass unabhängig davon Nachrichten im Ordner Spam nach 6 Wochen gelöscht werden.

 



Regeln für die Spam-Sortierung definieren

Auf der Einstellungsseite E-Mail-Regeln können drei Aktionen für die Behandlung Unerwünschter Nachrichten (Spam) bestimmt werden:

- Löschen
- In Ordner für unerwünschte Nachrichten ablegen
- Als unerwünschte Nachrichten markieren

Diese Aktionen können auf die drei Spam-Kategorien LOW, MEDIUM und HIGH  - entsprechend geringer, mittlerer und hoher Spam-Wahrscheinlichkeit - angewendet werden. Die Markierungsaktion bewirkt, dass Spammails in der Nachrichtenliste des Webmail-Posteingangsordners mit roter Schrift dargestellt und somit leichter als Spam erkannt werden.


Wählen Sie die gewünschten Aktionen aus. Die oben gezeigten Aktionen (Ablage/Ablage/Markierung) haben sich bewährt. Mit Klick auf den Schaltknopf Aktualisieren ist die Einrichtung der Spam-Sortierung abgeschlossen.


Abruf des Ordners Spam


Auf den Inhalt des Spam-Ordners kann über die Webmail-Schnittstelle oder mit einem IMAP-Mailprogramm zugegriffen werden. Ein POP3-Abruf des Spam-Ordners ist ebenso möglich, wenn der Kontoname mit dem Präfix "Spam#" angegeben wird:

Beispiel: Mailkonto name@meine-domain.de

Abrufordner:POP3-Benutzername:
Posteingangname@meine-domain.de
SpamSpam#name@meine-domain.de



Vorhaltezeit für Ordner Spam


Für den Ordner Spam gilt eine Vorhaltezeit von 6 Wochen, danach werden Nachrichten automatisch gelöscht. Bitte kontrollieren Sie von Zeit zu Zeit den Inhalt Ihres Spam-Ordners.


Kontaktadresse: postmaster (at) belwue.de.