Sie sind hier: Support » Anleitungen » Moodle » Dummy E-Mailadressen

Dummy E-Mailadressen in Moodle

Bei vielen Modulen erfordert Moodle die Eingabe von E-Mailadressen. Nicht immer möchte man dieses Feld mit der eigenen Adresse ausfüllen oder man hat zu dem Zeitpunkt keine E-Mailadresse. Damit nun nicht fremde Leute diese Mails bekommen oder der Mailserver nicht weiß, was er mit diesen Mails machen soll, sollten keine Phantasieadressen eingetragen werden.

Für diesen Zweck gibt es beim BelWü vier Maildomains, bei deren Benutzung die verschickten Mails einfach verworfen werden:

* nomail.schule-bw.de

* nomail.belwue.de

* noreply.schule-bw.de

* noreply.belwue.de

Wird eine Adresse mit einer dieser Domains verwendet (zum Beispiel hans.dampf@nomail.schule-bw.de), wird die Mail nicht zugestellt, d.h. gelöscht, und Moodle ist trotzdem zufrieden, dass eine Mailadresse eingetragen wurde. Bitte verwenden Sie nur diese Dummy-Domains, wenn Moodle nach einer Adresse verlangt, Sie aber keine gültige eintragen wollen oder können.

Mailadressen mit den "nomail" Domains eignen sich als Moodle-Teilnehmeradressen, solche mit den "noreply" Domains eignen sich als Moodle-Absenderadressen, falls keine Antworten oder Fehlerreports erwünscht sind. Die Unterschiede sind aber nur kosmetisch, funktional verhalten sich alle vier Dummy-Domains gleich: Nachrichten werden nicht zugestellt und gelöscht.