Verzeichnisstruktur auf dem Webserver

Im jeweiligen Kundenverzeichnis unter: /srv/www/virtual/[Kundennumer]/[Domainname]/vhostdata/finden sich folgende Verzeichnisse:

cgi-bin
htdoc
https_users
log
session
upload

    • cgi-bin:

      In diesem Verzeichnis sind CGI-Scripte lauffähig. Legen Sie hier ihre CGI-Scripte ab.

    • htdoc:

      Wenn Sie sich zum Upload auf dem Webserver einloggen, dann befinden Sie sich zunächst im Documentroot Ihres Virtuellen Hosts. Hier können Sie Ihre HTML- und PHP-Files ablegen.

    • htdoc/secure:

      Im htdoc Verzeichnis befindet sich das Verzeichnis secure. Darin finden Sie eine .htaccess Datei, welche eine Authentifizierung erzwingt und Zugriff nur über https erlaubt.
      Hier können Sie Daten und Skripte ablegen, die Sie besonders schützen möchten. Beispielsweise empfehlen wir dringend,  phpMyAdmin in dieses Verzeichnis zu installieren.
      Einen User und das dazugehörige Passwort für dieses Verzeichnis erhalten Sie mit Ihren Zugangsdaten.

    • https_users:

      Hier befindet sich die Datei "users" mit den User/Passwort-Informationen, welche mit der .htaccess Datei im Verzeichnis htdoc/secure den Passwortschutz von Verzeichnissen ermöglicht.

      In diese Datei können Sie selbst weitere User mit Passwörtern anlegen. Das Format ist username:passworthash.
      Einen Passwortgenerator, der die Passwörter gleich als Hash liefert, finden Sie hier: Passwortgenerator.
      Mithife einer .htaccess Datei lassen sich sowohl Verzeichnisse mit einem Passwortschutz versehen , als auch zusätzlich den Zugang zu bestimmten Verzeichnissen auf https beschränken. Genaueres hierzu finden Sie beim Punkt: "htdoc/secure".

    • log:

      Hier finden Sie das Error-Log www.log für Ihren Webauftritt.
      Bei Problemen und Fehlern sollten Sie immer die Logdatei lesen.

    • session:

      In diesem Verzeichnis werden Sessiondateien von PHP abgelegt.

    • upload:

      In diesem Verzeichnis werden Uploaddateien von PHP temporär gespeichert.
      Sie können in diesem Verzeichnis eigene Verzeichnisse anlegen und dort Daten speichern, welche nicht direkt durch den Webserver bzw. per URL zugänglich sein sollen.
      Achtung: Wenn Sie das Uploadverzeichnis für eigene Dateien benutzen, dann legen Sie bitte unbedingt ein eigenes Verzeichnis im Uploadverzeichnis dafür an. Dateien direkt im upload werden regelmäßig gelöscht.