Performanceprobleme

eduPERT Logo

eduPERT

Performance Enhancement and Response Team

Ein Performance Enhancement and Response Team, kurz PERT, ist ein konzeptionelles Team, das bei Ende-zu-Ende-Performanzproblemen hilft.

Ein Performanzproblem ist kein Konnektivitätsverlust, sondern ein Ende-zu-Ende-Problem, das nur zwischen einzelnen LANs oder Endsystemen auftritt oder sogar nur bei einzelnen Applikationen. Klassischerweise sind das geringe Datentransferraten.

Da sich das Debuggen von Performanzproblemen oft über mehrere Tage oder Wochen hinzieht, passt das meist nicht ins normale Muster der Fehlerbeseitigung bei Netzwerkanschlüssen. Daher behandeln wir Performanzprobleme ggf. gesondert. Sie erreichen uns aber dennoch über die normalen Wege, z. B. per E-Mail an ip (at) belwue.de. Weitere Kontaktdaten von BelWüe finden Sie unter Kontakte.

In der Regel ist es sinnvoll, wenn Sie schon ein paar Informationen zusammensammeln:

  • Beschreibung des Problems: Was ist bekannt, was wird vermutet?
  • Welche Applikationen werden benutzt, Verkehrstyp (z.B. IPv4, TCP, Port 443, Protokoll HTTPS)?
  • Was wird an Performanz erwartet respektive gefordert?
  • Messergebnisse von Durchsatz, Interface-Auslastung, CPU-Auslasting etc., falls vorhanden.
  • Name, IP-Adressen und Betriebssystem der involvierten Endsysteme.
  • Traceroute-Ausgabe von beiden Endsystemen.
  • Kontaktadresse der Betreiber beider Endsysteme sowie der involvierten Netzwerke, soweit vorhanden.
  • Gegebenenfalls Mitschnitte der IP-Pakete.
  • Network Diagnostic Tester (Speedtest): BelWü stellt einen Speedtest bereit, um die Bandbreite zu Ihrem Endsystem innerhalb von BelWü messen.

Allgemeine und weitere Informationen zu Performanzproblemen finden Sie beim eduPERT Projekt und in der eduPERT Knowledge Base.