Filetransfer (F*EX)

F*EX Logo

Beschreibung

Unter fex.belwue.de ist ein F*EX-Service verfügbar. Hierbei handelt es sich um einen HTTP-basierten Dienst zum Versenden grosser Dateien. Wie bei E-Mail schickt man an einen bestimmten Empfänger (oder eine Liste von Empfängern), der dann per E-Mail benachrichtigt wird und mit dieser E-Mail auch einen Download-Link erhält. Nach dem Download wird die Datei je nach Wunsch gleich oder später gelöscht.

Der Dienst kann über einen üblichen Webbrowser benutzt werden oder spezielle Clients, die im Gegensatz zum Webbrowser bei Abbruch wiederaufsetzen können.

Jeder Benutzer hat eine Quota von 4TB, die auf Antrag (einfach E-Mail an die Fexmaster) erhöht werden kann.

Wenn Sie eine "offene Annahmestelle" für große Dateien haben wollen, dann können Sie eine Funktions-E-Mail-Adresse (z.B. info@<ihre domain>) bei den Fexmastern registrieren lassen.

Danach können Sie http://fex.belwue.de/pup?to=IHRE-ADRESSE freigeben bzw verlinken. Beispiel:

http://fex.belwue.de/pup?to=upload@gibtsnicht.uni-beispiel.de

Der Anwender (Sender) muss nur noch seine E-Mail-Adresse eingeben und kann dann sofort seine Datei an Sie verschicken.

Weitere Informationen finden Sie auf der F*EX Website.

Voraussetzungen

Nur für BelWü-Kunden, die einen Anschluss ans BelWü haben oder Mail- bzw. Webdienste über das BelWü nutzen.

Zur Registrierung benoetigen Sie eine E-Mail-Adresse aus dem "BelWü-Bereich" (das kann eine über BelWü registrierte Domain, aber auch die uni-<stadt>.de-Domain sein) und eine IP-Adresse aus einem Netz, das zum BelWü gehört. Damit kann jeder Angehörige einer BelWü-Einrichtung sich selber einen Zugang einrichten. Up- und Download können Sie dann mit Ihrem fex.belwue.de-Account von überall aus machen.

Eine Anmeldung ist nur für Sender nötig, nicht aber für Empfänger.

Nutzungsbedingungen

Die Preise finden Sie in unserer Preisliste.

  • Der Benutzer verpflichtet sich, seine Zugangsdaten nicht an Dritte weiterzugeben.
  • Der Benutzer verpflichtet sich, seinen Zugang nicht zum Versand von Spam zu verwenden.
  • Beim Verstoß gegen deutsche Gesetze behält sich die BelWü-Koordination vor, den entsprechenden Zugang zu sperren.